1950

Zugegeben, das ist eine Jahreszahl, die wir für die Entstehung dieses Fotos nur vermuten können. Wir kommen darauf, weil auf den Fotos, die Ende der 1960er entstanden, das Erdgeschoss der Schlagmühle bereits verputzt ist, während hier noch sehr schön das Fachwerk zu erkennen ist. Aber es gibt auch hier schon deutliche bauliche Änderungen.

Während auf der alten Zeichnung aus der Denkmaltopographie alle Fenster noch viergeteilt sind, sind hier sowohl im Erdgeschoss als auch im ersten Stock schon zweiflügelige Fenster zu sehen. In die Ostseite wurde eine zweite Türe eingebaut, die auch heute noch die Eingangstür ist. Die ehemalige Eingangstür auf der Nordseite existiert aber noch. Links von der neuen Tür wurde die Anordnung der Fenster geändert und beide Fenster weiter nach unten gesetzt.

Vermutlich aus der gleichen Zeit stammt das folgende Foto der Nord- und Westseite. Die Wetterseite war damals schon, wie in vielen Landstrichen, mit Holz verschindelt.