Der Mauerspecht und sein Überraschungsei

Juli 16, 2021 Off By BlauerEngel

Mauerspecht, der (Substantiv, Maskulinum) – Schräger Vogel aus der Familie der Putzklopfer
Heimat: Vogelsberg, wurde vor Dezember 2018 aber auch im Rhein-Main-Gebiet gesichtet
Stimme: Die typischen Rufe des männlichen Mauerspechts “Ach, ist das schön!” und “Da hab’ ich mich so drauf gefreut!” lässt er in unterschiedlicher Lautstärke während des ganzen Tages erschallen, meistens dann, wenn er an einer vielversprechenden Wand mit seiner Arbeit beginnt. Unbekannt ist, ob er damit sein Weibchen beeindrucken oder sein Revier markieren will.
Aussehen: Charakteristisch für das Männchen sind die langen weißen Beine und die schwarzen Füße. Das Kopfgefieder ist mittelbraun, Brust, Bauch und Rücken sind meist rot gefärbt, der Bürzel kann grau oder kräftig braun gefärbt sein. Das Weibchen zeigt sich oft bunter gefärbt als das Männchen, ist aber weniger oft zu sehen.

Bei uns hat der Mauerspecht in den letzten beiden Tagen das Erdgeschoss auf der Nordseite der alten Mühle freigelegt:

Dabei hat er echt gute Arbeit geleistet und zu unserer Überraschung ein paar Schätzchen freigelegt:

Alte Blech-Hausnummer über dem Sturzriegel der zugemauerten Original-Eingangstüre
Leider reichlich mitgenommene Verzierung im unteren Bereich des Eckständers in der Nordost-Ecke
Florale Schnitzerei im oberen Bereich des Eckständers in der Nordost-Ecke. Leider hat man hier schon früh versucht, mit einem Metallwinkel den Eckständer zusammenzuhalten.

Danke, lieber Mauerspecht!