Freie Sicht nach Sibirien

März 8, 2020 Off By BlauerEngel

Seit Klaus und ich krank sind, überschlagen sich mal wieder die Ereignisse… Immerhin geht es Klaus inzwischen schon besser, aber meine Bakterien gehören wohl zu den ausdauernden und krallen sich mit allem, was sie haben, in Hals und Lunge fest. Aber eine leichte Besserung spüre ich auch schon!

Aber wie immer, wenn einer von uns beiden – oder eben auch wir beide – nicht so richtig einsatzfähig sind, tut sich was. So hat sich unsere Sicht nach Osten seit einigen Tagen dramatisch verbessert! Wenn die Rhön und der Ural nicht noch im Weg wären, könnten wir vom Dach der Mühle aus vielleicht sogar bis nach Sibirien gucken!

Still und heimlich haben sich die drei letzten Fichten verabschiedet, ganz ohne Bulldog- und Seilwindenunterstützung. Ganze zehn Minuten hat es gedauert… Und wenn Klaus dann wieder komplett fit ist und seinen Motorsägenkurs gemacht hat, dann kann er damit beginnen, die Fichten zu entasten und die Stämme in “handliche” Einmeterstücke zu sägen. Der Platz, auf dem das Holz nach dem Spalten dann erst einmal trocknen soll, ist schon gerichtet und die Planungen für den noch zu errichtenden Grillplatz im ursprünglichen “Wäldchen” laufen schon.

Vorher
Nachher