Wie an der Loire…

September 7, 2020 Off By BlauerEngel

Da soll mal noch einer sagen, dass Namen nicht von Bedeutung sind!

Gestern habe ich angefangen, die Möhren aus dem Boden zu holen. “Nantaise” – die aus Nantes – heißt die Sorte, die ich dieses Jahr mal ausprobiert habe. Zum einen, weil es eine altbekannte gute Sorte ist, zum anderen, weil ich vor vielen, vielen Jahren mal mit meiner Mutter eine Busreise an der Loire entlang gemacht habe und immer mal wieder dorthin wollte, um mir die vielen prachtvollen Schlösser noch einmal anzusehen. Und Nantes liegt an der Loire, kurz vor ihrer Mündung in den Atlantik.

Die Idee mit den Loire-Schlössern ist erst einmal auf Eis gelegt, aber ganz viele “aus Nantes” im Garten zu haben, ist ja auch was. Und was genau, das habe ich dann gestern gesehen – und mich gleich an die vielen Schlösser, speziell an eines, zurückerinnert: Chambord!

Geplant von Leonardo da Vinci und gebaut von Francois I., ist es das beeindruckendste und prächtigste der Schlösser, die ich damals gesehen habe. Vermutlich haben die meisten auch schon von der “Dachlandschaft” gehört oder sie sogar schon eimal gesehen:

Jedenfalls musste ich sofort an Schloss Chambord denken, als ich diese beiden Möhren in der Hand hatte:

Ob Leonardo diese Möhren-Sorte auch schon gekannt hat?